Warenwirtschaftssysteme gleichen oft Multifunktionswerkzeugen. Man kann viel damit machen, aber nichts hundertprozentig.
Anders FACTO von MSC. Diese Software bekennt sich klar zu ihrer Zielgruppe: dem mittelständischen Einzelhandel.

Passt sich Ihrem Geschäft an.

EIN SYSTEM - VIELE VORTEILE

Mit FACTO PRO stemmen Sie die Warenwirtschaft selbst großer und komplex strukturierter Handelsunternehmen, einschließlich der von Filialsystemen.

Die PRO-Version FACTO kombiniert
die Module:

Modul Stammdaten

Vereint Datensätze zu Kunden, Artikeln und Lieferanten. Anzahl unbegrenzt

Modul Auftragsbearbeitung

Steuert die Abwicklung von Verkaufsvorgängen via Lieferung

Modul Kasse

Steuert die Abwicklung von Verkaufsvorgängen via Bargeld, Geldund Kreditkarte

Modul Barverkauf

Bietet eine kundenspezifische Verknüpfung der Module Auftragsbearbeitung und Kasse

Modul Bestandsführung

Verwaltet den Artikelbestand inklusive Störfaktoren wie Bruch, Diebstahl oder Eigenbedarf

Modul Inventur

Erlaubt die körperliche Bestandsaufnahme aller Vermögenswerte

Modul Bestellwesen

Steuert den Einkauf bei Lieferanten – von Anfrage bis Rechnung

Modul Lagerplatzverwaltung

Gibt eine Bestandsübersicht aller auf konkreten Lagerplätzen eingelagerten Artikel

Modul Objektverwaltung

Vereint Lieferanten und Kunden, die gemeinsam an einem Vorhaben beteiligt sind

Modul Filialsteuerung

Betrachtet alle Filialen als warenwirtschaftliches Gesamtsystem, ermöglicht den Datenaustausch und die Umlagerung von Warenbeständen zwischen Filialen.

FACTO PRO. SO EINFACH GEHT
WARENWIRTSCHAFT.

Obwohl die Software alle Funktionen enthält, die ein Warenwirtschaftssystem haben kann, lässt sie sich einfach und intuitiv bedienen. Hier sehen Sie, wie es geht.

Darüber hinaus bietet
FACTO PRO Schnittstellen
zu diesen Services:

facto-map-1 facto-map-2 facto-map-3 facto-map-4 facto-map-5 facto-map-6

Spezialmodule.
Von Messe-Order bis Pfand.

Ebenfalls unter FACTO PRO können Sie aus einem Portfolio branchen- oder anwenderspezifischer Spezialmodule wählen.

BRANCHENSPEZIFISCHE VERSIONEN

Für Handelsunternehmen, die liefern.

Diese komprimierte Version der Warenwirtschaft unterstützt Handelsunternehmen, die ihre Kunden nicht physisch bedienen, sondern sie per Auftrag beliefern.

Für Ladengeschäfte mit mehreren Kassen.

Wenn Sie ein Ladengeschäft mit mehreren Kassen führen, dann ist dies Ihre Version. Warenwirtschaftliche Funktionen, die Sie dazu nicht brauchen, haben wir weggelassen.

Für Ladengeschäfte mit nur einer Kasse.

Kleine Ladengeschäfte mit nur einer Registrierkasse werden durch diese Minimalversion von FACTO® warenwirtschaftlich professionell unterstützt

ALLE VERSIONEN IM ÜBERBLICK

* Begrenzt auf 5.000 Artikel und 1.000 Kunden
FACTO
Warenwirtschaft
PRO
FACTO
Warenwirtschaft
AUFTRAG
FACTO
Warenwirtschaft
KASSENNETZ
FACTO
Warenwirtschaft
EINZELKASSE
Stammdaten
Bestandsführung
Kasse
Bestellwesen
Auftragsbearbeitung
Inventur
Barverkauf
Lagerplatzverwaltung
Objektverwaltung
Filialsteuerung
Spezialmodule
Schnittstelle
Finanzbuchhaltung
Schnittstelle
Stammdatenimport
Schnittstelle
Systemübergreifender
Datenaustausch
Schnittstelle
Erstellung E-Rechnungen
Schnittstelle
Dokumentenmanagement
Schnittstelle
Online-Shop

Wenn Sie nur die Kasse wollen.

Auch eine perfekt auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen zugeschnittene Kassensoftware hat MSC entwickelt. Falls Sie also nur eine zeitgemäße Kasse brauchen, können Sie auch diese Minimallösung bekommen. Wir liefern sie gern zusammen mit der passenden Kassentechnik von Schultes. Dann können Sie sicher sein: Ihre Kasse dokumentiert alles so, wie es das Gesetz verlangt!

SO KOMMT FACTO ZU IHNEN.

Click and buy? Was bei Katzenfutter toll ist, wäre bei einem Warenwirtschaftssystem schlechter Service. Bei FACTO aber erleben Sie guten. So funktioniert es:

Sie haben sich hier eine erste Meinung zu Ihrem Bedarf gebildet? Dann kontaktieren Sie uns bitte. Wir führen Sie durch die wichtigen Startfragen.

Gemeinsam mit Ihnen konkretisieren wir Ihren Bedarf. Dann unterbreiten wir ein Angebot für Ihr Paket von FACTO.

Wir implementieren FACTO bei Ihnen vor Ort. Benötigen Sie auch Hardware, liefern wir sie mit.

Bestehen eine entsprechende IT-Infrastruktur und ein Wartungsvertrag, monitoren wir Ihr System permanent und führen Cloud-Backups sowie Software-Patchings aus.

Mehr zur IT-Infrastruktur

IN UNSEREM UNTERNEHMEN
TRÄGT FACTO ZUM ERFOLG BEI.

Hier ist Ihr
Ansprechpartner
für FACTO.

Dennis Wagner

+49 160 6275153

dwagner@msc-elba.de

SYSTEMANFORDERUNGEN

SERVER
Betriebssystem: ab Windows 2012 R2 / 2016 Server (keine Web-Edition)
Datenbank: PostgreSQL Server 10.x
CPU-Takt: minimal 2 GHz Dualcore, empfohlen 3,5 GHz Quadcore oder besser
RAM: bei einem 64Bit System mindestens 16 GByte, empfohlen 32 GByte oder mehr
Festplatte: erste Festplatte für das Betriebssystem und Anwenderprogramme, empfohlen wird eine zweite Festplatte nur für SQLDatenbank bei großen Datenbeständen, dabei wird für optimales Arbeiten eine SSD oder NVMe Festplatte empfohlen
Netzwerk: minimal 1Gbit/s Vernetzung, empfohlen 10Gbit/s Vernetzung, Protokoll TCP/IP
Schnittstellen: ein freier USB Anschluss zur Abfrage des Softwareschutzes (kann auch auf einer Arbeitsstation installiert werden)
ARBEITSSTATION
Betriebssystem: Windows 8.1 oder Windows 10 (32 oder 64 Bit)
Datenbank: PostgreSQL Server 10.x
CPU-Takt: minimal 2 GHz Dualcore, empfohlen 3 GHz Quadcore oder besser
RAM: bei einem 32Bit System mindestens 3 GB bei einem 64Bit System mindestens 4 GB, für optimales Arbeiten werden 8 GB empfohlen
Netzwerk: 1 Gbit/s Vernetzung
Sonstiges: grafikfähiger Bondrucker (mit eigenem Windows-Druckertreiber) für Kassen- und Barverkaufsstationen

Minimum: 1600 x 900 Pixel
Arbeitsplatz-Monitor: entspricht ca. 22 Zoll
Notebook: entspricht ca. 17 Zoll

Betriebssystem: Windows 8.1 oder Windows 10 (32 oder 64 Bit)
Datenbank: PostgreSQL Server 10.x
CPU-Takt: minimal 2 GHz Dualcore
empfohlen 3 GHz Quadcore oder besser
RAM: bei einem 32Bit System mindestens 3 GB
bei einem 64Bit System mindestens 4 GB, für optimales Arbeiten werden 8 GB empfohlen
Festplatte: erste Festplatte für das Betriebssystem und Anwenderprogramme,
optional: Festplatte SSD empfohlen wird eine zweite Festplatte nur für SQL-Datenbank bei großen Datenbeständen
Netzwerk: 1 Gbit/s Vernetzung
Sonstiges: grafikfähiger Bondrucker (mit eigenem Windows-Druckertreiber) für Kassen- und Barverkaufsstationen
Schnittstellen: ein freier USB Anschluss zur Abfrage des Softwareschutzes

Systemvoraussetzungen wie bei Arbeitsstation oder Einzelplatz

zusätzlich zwingend notwendig: Touch-Monitor >= 15“ (minimal Bildschirmauflösung: 1024x768)

eventuell serielle Schnittstellen je nach eingesetzter Kassenhardware (z.B. serielle Drucker, Übergabe Cash-Terminal, Kundendisplay)

optional: Einsatz eines Kundenmonitors (zusätzlicher Monitor)

Es wird eine einfache Vernetzung der Arbeitsplätze vorgenommen, ohne einen separaten Server mit Serverbetriebssystem einzusetzen. Dazu wird ein Arbeitsplatz als FACTO-Datenbankserver genutzt (mit möglichst guter Hardware-Ausstattung, die Energieversorgung muss mit einer USV abgesichert werden).

Zusätzlich zu den Systemanforderungen zur FACTO-Installation werden hier noch ein Webserver und das entsprechende Framework benötigt.

Webserver: mindestens Internet Information Service (IIS) 7.5
Framework: mindestens PHP 5.4 für IIS

Software
Finanzbuchhaltung

Diese Buchhaltung dockt perfekt an Ihre Warenwirtschaft an.

Zum Produkt

Software
Dokumentenmanagement

Dieses Dokumentenmanagement macht Sie rechtssicher.

Zum Produkt

IT-Infrastruktur

Eine maßgeschneiderte IT-Infrastruktur – und Ihr Unternehmen wird perfekt digital.

Zum Produkt

Cloud-IP-Telefonie

Klassisch telefonieren war gestern. IP-Telefonie macht das Arbeitsleben leicht

Zum Produkt